Psychologische
Praxisgemeinschaft am Gleis

für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Paare und Familien


Landstrasse 34, 8450 Andelfingen


 Start  |   Pia Amhof  |   Thomas Weibel

Hans Jörg Kuhn

tom

Fachpsychologe FSP für
Kinder- u. Jugendpsychologie
Fachpsychologe FSP für Psychotherapie
Supervisor BSO
Erwachsenenbildner

Eidgenössisch anerkannter Psychotherapeut
Praxisbewilligung des Kantons Zürich

Mail: praxis.kuhn@bluewin.ch

Tel: 052 317 00 11

   zurück

Angebot

  • Eltern- und Erziehungsberatung
  • Einzelpsychotherapie mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen
  • Paar- und Familientherapie
  • Supervision für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in therapeutischen, psychiatrischen, schulischen und sozialen Berufen und Einrichtungen, einzeln, in Gruppen oder als Team.

Arbeitsschwerpunkte

Ich habe langjährige klinische Erfahrung und verfüge über ein umfangreiches fachliches Wissen, wenn es um Veränderungen und Anliegen geht, u.a. bezüglich

  • Aufmerksamkeit und Konzentration
  • Sozialverhalten
  • Selbstwirksamkeit
  • Selbstwert
  • Kommunikation
  • Beziehungsfähigkeit
  • Selbststeuerung und Impulskontrolle
  • Selbstbestimmung und Eigenverantwortung
  • Ausgleich zwischen Anspannung und Entspannung
  • Schlafen
  • Verständnis von Träumen
  • Neuorientierung im Leben
  • Identitäts- und Sinnfragen

Mein Selbstverständnis als Psychotherapeut

Meinem psychotherapeutischen Behandlungskonzept liegt ein integrativer und ganzheitlicher Ansatz zugrunde, das heisst, in meiner Arbeit integriere ich sowohl Erkenntnisse aus der systemischen und psychodynamischen, als auch aus der humanistischen und kognitiv-verhaltenstherapeutischen Psychologie.
Ich verstehe die Therapie als geschützten Raum, wo das Kind, der Jugendliche und der Erwachsene in einer Atmosphäre von Vertrauen neue Erfahrungen machen kann.
Symptome sehe ich als Botschaften, als symbolische Sprache des Körpers und der Psyche, die ich gemeinsam mit den Betroffenen zu verstehen versuche.
Meine therapeutische Haltung ist achtsam, respektvoll und wertschätzend. Der Mensch in seiner Eigenart, Einzigartigkeit und Ganzheit steht für mich mit seinen Bedürfnissen im Zentrum.
Ich arbeite lösungs-, prozess- und ressourcenorientiert mit Gesprächen, körperorientierten Techniken, Alltagssymbolen, Träumen, sowie gestalterischen Mitteln wie Malen, Tonen und Musik.

Honorar

Wir verrechnen unsere Arbeit nach Aufwand.
Der Aufwand beinhaltet alle Arbeiten mit und für das Kind, den Jugendlichen und Erwachsenen wie Therapie und Beratung, Aktenstudium, Mails und Telefonate und Besprechungen mit Eltern, Lehrern, Lehrmeistern, Arbeitgebern, Haus- und Kinderärzten sowie anderen Therapeuten und Institutionen.

Eine Sitzung dauert 60 Minuten, davon 50 Minuten Arbeit mit dem Kind, Jugendlichen und Erwachsenen, 10 Minuten Vor- und Nachbereitung.

Als eidgenössisch anerkannte Psychotherapeuten mit Praxisbewilligung des Kantons Zürich sind wir vom Schweizerischen Krankenkassenverband Santésuisse und vom Krankenkassenverband Curafutura als Psychotherapeuten anerkannt, sodass die Zusatzversicherungen der meisten Krankenkassen je nach Vertrag einen Teil der Kosten übernehmen. Entsprechende Abklärungen und Abmachungen mit den Krankenkassen sind Sache der Eltern bzw. der Klienten. Wir sind ebenfalls von der IV anerkannt und können direkt mit der Sozialversicherungsanstalt des jeweiligen Kantons abrechnen. Voraussetzung ist eine gültige Verfügung der IV für Psychotherapie.

Terminabsagen

Bei Absagen bis 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin werden keine Kosten verrechnet.
Wir empfehlen, Absagen telefonisch oder per Mail mitzuteilen.
Bei verspäteter Absage muss die Sitzung privat verrechnet werden. Dies gilt auch für vergessene Termine.

"Hilf mir, es selbst zu tun."

-Maria Montessori
spielfiguren

Ausbildung

Psychotherapeutische Ausbildung

2002 -2005 Körperorientierter Psychotherapie, Dr. G. Downing
1995 -1997 Supervision als Kunst, Prof. Paolo J. Knill, EGIS
1987 -1990 Phasisch-systemische Psychotherapie, Dr. C. Gammer
1980 - 1986 Studium an der Universität Zürich in klinischer Psychologie

Fort- und Weiterbildungen

2016 Die Zauberkraft des Symbolspiels-Resilienzförderung durch das Kinderpsychodrama, Alfons Aichinger
2009 - 2010 Lösungsorientierte und strategische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, Peter Allemann
2008 Fragen – eine Kunst des Zuhörens, Jürgen Hargens
2007 Supervision mit künstlerischen Medien, Fokus Musik, Regula Curti
2005 Das progressive therapeutische Spiegelbild, Prof. Gaetano Benedetti
2005 Psychodramatische Arbeitsmethoden, Elisabeth Pfäfflin
2004 Kunst – eine Sprache der Lösung, Prof. Dr. Paolo J. Knill
2003 ARTmapping – Freies Malen in Coaching und Kurzzeitberatung, Maren Ruf
2001 Arbeit mit Metaphern, Bernd Müller
1993 Imaginative Verfahren in der Paar- und Familientherapie, Dr. Ricarda Müssig
1992 Gruppentherapie mit Kindern und Jugendlichen, Dr. Anita Merz

Berufserfahrungen

Seit 2012 Vorstandsmitglied im Verein Familien- und Jugendhilfe FUJH, Winterthur
2004 - 2006 Co-Leitung RYLA-Seminare (Rotary Youth Leadership Award), Wildhaus
2004 - 2005 Co-Leitung Sommercamps der KinderUni für hochbegabte Kinder, Immensee
Seit 2000 Seminare für Väter im Spannungsfeld zwischen Beruf und Familie
Seit 1997 Eigene Praxistätigkeit, Praxisgemeinschaft am Gleis, Andelfingen
Seit 1990 Traumseminare für Erwachsene, Winterthur
1989 -1999 Kinder- und Jugendpsychiatrischer Dienst des Kantons Zürich, Regionalstelle Winterthur
1987 - 1988 Psychiatriezentrum Hard, Embrach

Fachtitel

1999 Fachpsychologe FSP für Kinder- und Jugendpsychologie
1997 Supervisor und Coach BSO
1993 Fachpsychologe für Psychotherapie FSP
kiste ausschnitt unten

"Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht."

Mitgliedschaften

1997 Ordentliches Mitglied des Berufsverbandes für Coaching, Supervision und Organisationsberatung BSO
1993 Ordentliches Mitglied des Kantonalverbandes der Zürcher Psychologinnen und Psychologen ZÜPP
1993 Ordentliches Mitglied der Föderation der Schweizer Psychologen FSP
1991 Ordentliches Mitglied der Vereinigung der Schweizer Kinder- und Jugendpsychologen SKJP

Qualitätssicherung

Jährliche fachspezifische Fort- und Weiterbildungen nach Vorgabe der Weiterbildungsverordnungen der FSP bzw. des BSO.
Regelmässige Therapiekontrollen bei fachlich anerkannten Supervisoren und Mitglied in verschiedenen fachspezifischen und interdisziplinären Intervisionsgruppen.

Lageplan

So gelangen Sie zu uns. Klicken Sie auf die Karte und wählen Sie im neuen Fenster Ihren Standort und Ihr bevorzugtes Verkehrsmittel aus.


Google Map of Landstrasse 34, andelfingen, ch

Landstrasse 34

Wenn Sie vom Bahnhof her kommen, sehen Sie die Eingangstreppe der Psychologischen Praxisgemeinschaft am Gleis.