Psychologische
Praxisgemeinschaft am Gleis

für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Paare und Familien


Landstrasse 34, 8450 Andelfingen


 Start  |   Hans Jörg Kuhn  |   Thomas Weibel

Pia Amhof

pia

Fachpsychologin SBAP in
Kinder- und Jugendpsychologie
Fachpsychologin SBAP für Psychotherapie

Eidgenössisch anerkannte Psychotherapeutin
Praxisbewilligung des Kantons Zürich

Mail: praxis.piaamhof@bluewin.ch

Tel: 079 660 27 67

   zurück

Angebot

  • Psychologische Beratung und Psychotherapie für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
  • Elternberatung und Erziehungscoaching
  • Familienberatung
  • Zusammenarbeit mit Schulen, Institutionen und ÄrztInnen

Arbeitsschwerpunkte

  • Emotionale und soziale Entwicklungsverzögerung
  • Selbstwertthemen, Selbstunsicherheit, Selbstzweifel, Scham
  • Auffälligkeiten im Bindungs- und Beziehungsverhalten
  • Selbst- und Affektregulierungsstörung (aggressives Verhalten, Impulsivität)
  • Selbstverletzende Verhaltensweisen
  • Ängste, bspw. Trennungs-, Sozial- und Schulangst
  • Depressive Symptomatik
  • Eifersuchtsthematik
  • Probleme im Sozialverhalten, Mobbing
  • Psychosomatische Symptome
  • Schlaf- und Essstörungen
  • Trauma infolge psychischer/körperlicher Grenzverletzungen
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Themen in der Familie: Konflikthafte Beziehungsmuster, Ablöseprozesse bei Trennung/Scheidung, Patchworkfamilien, Belastungssituationen durch psychische und/oder somatische Krankheit eines Elternteiles, Abschieds- und Trauerprozess nach Verlust/Tod einer nahen Beziehungsperson

Mein Behandlungsansatz ist ressourcen- und lösungsorientiert aus einer wertschätzenden, achtsamen Haltung. Meine Basis bilden die systemische Familienberatung, die Transaktionsanalyse, die Gestalt- und Verhaltenstherapie sowie die Spiel- und Sandspieltherapie unter Einbezug der vielfältigen Ressourcen des Körpers.

Therapieziele

  • Stärkung der Selbst- und Fremdwahrnehmung, Selbstregulierung und Selbstwirksamkeit
  • Entwickeln und Fördern von Fertigkeiten in Beziehung, Bindung, Kommunikation und Sozialkontakt
  • Eigene Ressourcen entdecken und stärken
  • Aufmerksamkeitsfokussierung und Impulssteuerung für positive Lernerfahrung/Erfolgserlebnisse
  • Kompetenzen erarbeiten im Umgang mit Emotionen
  • Eigene Bedürfnisse/Besonderheiten erkennen, annehmen und Ausdrucksfähigkeiten entwickeln
  • Verbesserung von Konfliktfähigkeit und sozialer Kompetenz
  • Stärkung der Motivation
  • Wecken von Lebendigkeit, Freude und Kreativität
  • Gemeinsam mit den Eltern Lösungen zu ihren Fragestellungen entwickeln

Honorar

Wir verrechnen unsere Arbeit nach Aufwand.
Der Aufwand beinhaltet alle Arbeiten mit und für das Kind, den Jugendlichen und Erwachsenen wie Therapie und Beratung, Aktenstudium, Mails und Telefonate und Besprechungen mit Eltern, Lehrern, Lehrmeistern, Arbeitgebern, Haus- und Kinderärzten sowie anderen Therapeuten und Institutionen.

Eine Sitzung dauert 60 Minuten, davon 50 Minuten Arbeit mit dem Kind, Jugendlichen und Erwachsenen, 10 Minuten Vor- und Nachbereitung.

Als eidgenössisch anerkannte Psychotherapeuten mit Praxisbewilligung des Kantons Zürich sind wir vom Schweizerischen Krankenkassenverband Santésuisse und vom Krankenkassenverband Curafutura als Psychotherapeuten anerkannt, sodass die Zusatzversicherungen der meisten Krankenkassen je nach Vertrag einen Teil der Kosten übernehmen. Entsprechende Abklärungen und Abmachungen mit den Krankenkassen sind Sache der Eltern bzw. der Klienten. Wir sind ebenfalls von der IV anerkannt und können direkt mit der Sozialversicherungsanstalt des jeweiligen Kantons abrechnen. Voraussetzung ist eine gültige Verfügung der IV für Psychotherapie.

Terminabsagen

Bei Absagen bis 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin werden keine Kosten verrechnet.
Wir empfehlen, Absagen telefonisch oder per Mail mitzuteilen.
Bei verspäteter Absage muss die Sitzung privat verrechnet werden. Dies gilt auch für vergessene Termine.

"Jeder ist ein Genie!
Aber wenn Du einen Fisch danach beurteilst, ob er auf einen Baum klettern kann, wird er sein ganzes Leben glauben, dass er dumm ist."

-Albert Einstein
farb bild

Ausbildung

Psychotherapeutische Ausbildung

2001 – 2005 Ausbildung in systemischer Therapie und Beratung am Ausbildungsinstitut Meilen, R. Welter-Enderlin, MSW
1992 – 1995 Ausbildung in Transaktionsanalyse, bei Dr.med. Anne Kohlhaas-Reith, Psycho- und Lehrtherapeutin, Transaktionsanalytikerin SGTA/EATA/ITAA, D-Waldkirch
1988 – 1992 Psychologiestudium an der Hochschule für Angewandte Psychologie HAP in Zürich, Studienrichtung Diagnostik und Beratung

Fort- und Weiterbildungen

2015 Traumatisierte Kinder, - erkennen, verstehen, begleiten, fördern, bei Jacqueline Schmid, lic. phil. Psychotherapeutin FSP, Traumatherapeutin DeGPT
2011 – 2014 Lehrgang in Somatic Experiencing SE, Traumabehandlung nach Dr. Peter Levine
2006 - 2010 Fortbildungen zu: ADHS, Mobbing, Traumafolgestörungen, Elterncoaching (u.a. "Autorität ohne Gewalt" bei Haim Omer), Sandspieltherapie bei Ruth Boss
2007 Ausbildung in lösungsorientierter Beratung und Therapie mit Kindern, Jugendlichen und Familien, bei Peter Allemann, Psychotherapeut SBAP/FSP
2001 – 2006 Weiterbildungen in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in den Bereichen: Selbstverletzung, Angstbehandlung, Selbstwert-, Leistungs- und Bindungsstörungen, psychosomatische (Essstörung) und chronische Krankheiten
2001 – 2002 Psychotraumatologie im Kindesalter bei Prof. Markus Landolt

Berufserfahrungen

seit Okt. 2015 Psychotherapeutin in der Psychologischen Praxisgemeinschaft am Gleis in Andelfingen, selbständige Praxistätigkeit
2006 - 2016 Psychotherapeutische Tätigkeit und Abklärungen (in Delegation) in der kinder- und jugendpsychiatrischen Praxis PfEf in Aarau
2000 – 2006 Psychologin in der Konsiliar- und Liaisonpsychiatrie sowie Psychoonkologie stationär und ambulant in der Kinderklinik Aarau. U.a. Begleitung von Familien mit einem krebskranken Kind/Jugendlichen und therapeutische Begleitung von Kindern und Jugendlichen mit einem krebskranken Elternteil.
2000 – 2001 Psychologin am Kinder- und Jugendpsychiatrischen Dienst (KJPD) Aarau
1998 – 2000 Psychologische Beratung in eigener Praxis (Teilselbständigkeit)
1994 – 1997 Fachmitarbeiterin im Frauenhaus Schaffhausen und an der ambulanten Opferberatungsstelle, Beratung von gewaltbetroffenen Frauen, Kinder und Jugendlichen
1993 – 1994 Fachmitarbeiterin in einer sozialpädagogischen Wohngruppe
1992 – 1997 Vorstandsmitglied im Mädchenhaus Zürich (ehrenamtlich) in der Aufbauphase und drei Jahre in der Betriebsphase
1991 – 1992 Psychologiepraktikum und Ferienvertretungen am Elternnotruf Zürich
1978 – 1988 Erstberuf: Pflegefachfrau in somatischen und vorwiegend in psychiatrischen Kliniken (PUK/Zürich und Privatklinik Kilchberg)

Fachtitel

2014 Diplom in Somatic Experiencing, Trauma-Behandlung
2008 Praxisbewilligung des Kanton Zürich und des Kanton Aargau 2010
2007 Fachtitel SBAP in Psychotherapie
2005 Fachtitel SBAP in Kinder- und Jugendpsychologie
2005 Ausweis in systemischer Psychotherapie und Beratung
1992 Diplom Psychologin IAP in Diagnostik und Beratung

Mitgliedschaften

1998 Mitglied schweizerischer Berufsverband für angewandte Psychologie SBAP
1993 Mitglied deutsch-schweizerische Gesellschaft für Transaktionsanalyse DSGTA

Qualitätssicherung

Regelmässige Therapiekontrollen durch fachlich anerkannte Supervisoren
Kontinuierliche fachspezifische Fort- und Weiterbildungen

Lageplan

So gelangen Sie zu uns. Klicken Sie auf die Karte und wählen Sie im neuen Fenster Ihren Standort und Ihr bevorzugtes Verkehrsmittel aus.


Google Map of Landstrasse 34, andelfingen, ch

Landstrasse 34

Wenn Sie vom Bahnhof her kommen, sehen Sie die Eingangstreppe der Psychologischen Praxisgemeinschaft am Gleis.